Kinderkochbuch mit Rezepten aus Syrien, Afghanistan, Irak und Iran

Das Nightingale-Projekt

Seit Anfang November bin ich bei Nightingale dabei – einem Mentoring-Projekt, das in Malmö entwickelt wurde und in Österreich von den Kinderfreunden und der Initiative Interkulturelle Arbeit betreut wird. SchülerInnen im Alter von 10 bis 12 Jahren werden einmal in der Woche von StudentInnen zu verschiedenen Aktivitäten begleitet – ob Bibliothek, Museum, Konzert oder Abenteuerspielplatz – im Vordergrund steht die Idee, voneinander und miteinander zu lernen und den Kindern kulturelle, soziale und bildungsbezogene Türen zu öffnen. Das Projekt ist als Tandem-Programm konzipiert, das heißt, ich bin als Mentor jede Woche zu zweit mit meinem Mentee unterwegs. In dieser Zeit schenke ich ihm meine volle Aufmerksamkeit und wir erleben gemeinsam neue Abenteuer.

Letzte Woche war ich bei der Familie meines Mentees zum Essen eingeladen. Die Küche war voller beeindruckend großer Töpfe, angerichtet wurde auf riesigen Platten: arabischer Reis, Hühnchen, schwarze Zitronen, Mandeln, Cashew-Kerne, Rosinen und gefüllte Weinblättern. Ein Traum! Ich finde mich in einer syrischen Familie von Kochkünstlern wieder, die mich unvoreingenommen mit offenen Armen empfängt. Mit deren jüngstem Sohn von fünf/bald sechs Geschwistern werde ich die nächsten fünf Monate verbringen. Ich bin mir sicher, wir werden in dieser Zeit auf beiden Seiten reicher werden an Erfahrungen, Eindrücken und Erlebnissen.

Kochen mit Hamed Hummus und Fatima Falafel

Geschichten und Lieblingsrezepte von Kindern aus Syrien, Afghanistan, Irak und Iran

kinder_cover_onlineVater und jüngster Sohn der Familie waren an einem Kinderkochbuch beteiligt. Das Buch ist Ergebnis eines Herzensprojekts. Ich bin begeistert vom Engagement der Beteiligten und unglaublich froh, dass es Initiativen wie diese gibt. Mit Sicherheit wird das Kochbuch bei meiner Familie in Deutschland und Österreich mehrfach unter dem Weihnachtsbaum liegen. Initiiert wurde das Projekt von Christine Grabner, ORF-Redakteurin und Mitbegründerin des interkulturellen Projekts Taste of Syria. Daraus hervorgegangen ist Unity, ein Verein zur Förderung von Kultur und Integration von Flüchtlingen, über den man das Kinderkochbuch bekommt. Der Erlös kommt den mitwirkenden Familien und der Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes zugute.

Christine Grabner schreibt im Vorwort zum Buch: „noch immer gibt es viele Berührungsängste und Unsicherheiten, wie man miteinander umgehen soll – oder es fehlt schlicht die Gelegenheit einander kennenzulernen. Dieses ganz spezielle Koch-Lese-Buch soll Lust auf eine solche Begegnung machen. Denn gerade die Jüngsten machen es uns vor: Sie haben oft schon vor den Eltern Freunde und Freundinnen aus der jeweils anderen Kultur. Sie spielen gemeinsam Fußball oder andere Spiele im Park nebenan. moyad3Und die neue Spielkameradin aus dem Irak sitzt dann ganz selbstverständlich mit am Tisch, wenn es zur Nachmittagsjause Gugelhupf und Ribiselsaft gibt.“ Musik, Kochen und Essen, so schreibt sie weiter, seien hervorragende Verbindungselemente. Sie brauchen kaum Übersetzung und machen einfach allen Spaß.

Das Buch stellt die Lieblingsrezepte der Kinder und auch deren Gewohnheiten und Wünsche vor. Wir selbst wissen, dass die Gerüche und Geschmackserfahrungen der Kindheit Geborgenheit bedeuten – umso wichtiger sind vertraute Gerichte für die Kinder, die in ihrer Heimat Schreckliches erfahren mussten. Für uns ist die Entdeckung der orientalischen Küche indes eine große Bereicherung.

C. Grabner, Mahmoud Al Ahmad, H. Navid: Kochen mit Hamed Hummus und Fatima Falafel. Geschichten und Lieblingsrezepte von Kindern aus Syrien, Afghanistan, Irak und Iran, Edition Esspapier, 80 Seiten, broschiert, 14,90 Euro, ISBN 978-3-9503791-3-6.

Edition EsspapierBuchhandlung Anna Jeller oder in jeder anderen Buchhandlung

Bestellungen per Mail über den Verein Unity mit Mengenangabe und Adresse an office@verein-unity.at

Außerdem gibt es das Buch in Wien an den Rotkreuz Ständen auf den Weihnachtsmärkten am Karlsplatz und am Rathaus.

kinderkochbuch-1 kinderkochbuch-2 kinderkochbuch-3 kinderkochbuch-4 kinderkochbuch-5 kinderkochbuch-6

Fotos: Roland Ferrigato

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.